11.09.2018

Mit Kleidertausch zu einem neuen Outfit

Mit einer Kleider- und Accessoires-Tauschaktion geht das Mädchenprojekt Girls Connected gegen die Wegwerfmentalität vor. Denn was für die Eine out ist, ist für die Andere genau das Stück, das sie schon lange gesucht hatte. Der Event findet statt am 22. September beim Jugendzentrum Liestal.

Wer kennt es nicht: Der Schrank ist vollgestopft mit Kleidern und trotzdem hat frau nichts anzuziehen. Die einen entrümpeln den Schrank, werfen die missliebigen Stücke weg und kleiden sich für teures Geld neu ein. Das Jugendzentrum Liestal bietet eine andere Lösung: eine Kleider- und Accessoires-Tauschaktion für Mädchen und Frauen. Der Event richtet sich an alle weiblichen Personen, die einen Beitrag gegen die Wegwerfgesellschaft leisten wollen und Spass an Mode haben.

Neue Lieblingsstücke entdecken

Und so geht’s: Jedes Mädchen und jede Frau bringt 10 Kleider oder Accessoires (Schmuck, Taschen, Gürtel etc.) mit, die nicht mehr benötigt werden. Es wird selbstverständlich nur gewaschene und unbeschädigte Ware angenommen. Jede Teilnehmerin, die etwas bringt, darf auch wieder etwas mitnehmen, und zwar so viele Stücke, wie sie möchte. Alles was übrig bleibt, wird einem guten Zweck gespendet. 

Der Event wird organisiert von Girls Connected, dem Mädchenprojekt von Kind, Jugend, Familie KJF der Stiftung Jugendsozialwerk. Er findet statt am Samstag, 22. September von 12 bis 18 Uhr. Bei Schönwetter wird in der Allee in Liestal getauscht, bei schlechtem Wetter im Jugendzentrum (Seestrasse 4, Liestal). Die Kleider können ab 11.45 Uhr vor Ort abgegeben werden.

Weitere Informationen

Claudia Albiez, Mitarbeiterin Girls Connected, Leiterin Jugendzentrum Liestal

Tel. 076 342 48 60, claudia.albiez@jugendsozialwerk.ch, www.kjf.ch

 


zurück